edition exil

ab sofort sind die bücher der edition exil österreichweit in allen
buchhandlungen erhältlich.

auslieferung:
MOHR MORAWA BUCHVERTRIEB GMBH
Sulzengasse 2
1230 Wien |
Tel.: +43 1 680 14 130
Fax.: +43 1 688 71 9130
www.mohrmorawa.at



die edition exil wird ab sofort vertreten durch:

Verlagsvertretung
Bernhard Spiessberger
Liechtensteinstraße 17/2
1090 Wien

Tel.: +43 1 907 86 41
Fax: +43 1 916 61 47
http://www.spiessberger-verlagsvertretung.at
mail@verlagskontor.at



auslieferung deutschland und schweiz:

Libri GmbH
Friedensallee 273
D-22763 Hamburg
Tel: 040 853980
Fax: 040 853987802
libri@libri.de
home.libri.de


edition exil
ist fremdland
ist sprachneuland
ist literatur von neuen österreicherInnen

migrations- und emigrationserfahrungen, exil und rückkehr, leben zwischen kulturen sind themenschwerpunkte des verlages.

seit 1997 vergibt der verein exil die exil-literaturpreise „schreiben zwischen den kulturen“ und entdeckte durch dieses projekt autorInnen wie julya rabinowich, dimitré dinev, seher cakir, susanne gregor u.v.a. deren erstpublikationen in der edition exil erschienen sind.


edition exil
die edition exil versteht sich als newcomerInnen-verlag, der mit seinen exil-literaturpreisen, den exil-schreibwerkstätten und mit erstveröffentlichungen in der edition exil vor allem jungen autorInnen mit migrationshintergrund den einstieg in den literaturbetrieb ermöglicht.

die projekte des vereins exil werden gefördert von:

bm:ukk          wienkultur (ma7)      zukunftsfonds der republik österreich    nationalfonds der republik österreich für die opfer des nationalsozialismus     kulturkommission des 7. bezirks wien
kulturkontakt austria

alle projekte finden in kooperation mit dem verein kulturzentrum spittelberg (meist) im amerlinghaus statt, wo der verein auch büro + sitz hat.